Paletten entsorgen: Erst Stapeln, dann verdienen ­čĺÂ

Wenn es darum geht, Paletten zu entsorgen, kann das eine echte Herausforderung sein. Sie sind unverzichtbare Transporthilfen und au├čerdem stabil, langlebig und k├Ânnen wiederholt verwendet werden. Doch wie wirst du sie los? Es gibt eine sehr gewinnbringende Methode.

 

Wie und wohin entsorge ich Paletten?

  • Paletten entsorgen kannst du kostenlos auf dem Wertstoffhof
  • Auch der Sperrm├╝ll ist eine gute M├Âglichkeit, die Holzpaletten loszuwerden
  • Gib sie an Lieferanten zur├╝ck oder an Freund*innen und Bekannte weiter
  • Mit alten Europaletten l├Ąsst sich noch richtig Geld verdienen

 

In welchen M├╝ll kommen alte Europaletten? 

Paletten geh├Âren der Kategorie Altholz an. Die Entsorgung ist denkbar einfach und du kannst sogar noch etwas Geld dazu verdienen.

 

Wertstoffhof, Baumarkt oder Sperrm├╝ll f├╝r die Altpaletten

Grunds├Ątzlich gilt: Paletten geh├Âren nicht in den normalen Hausm├╝ll. In deiner Tonne k├Ânnte das aber auch ganz sch├Ân sperrig werden. Du kannst sie stattdessen kostenlos auf dem Wertstoffhof oder teilweise auch im Baumarkt in deiner N├Ąhe abgeben. 

Manche kommunale M├╝llentsorgungsunternehmen bieten auch eine direkte Abholung der Holzpaletten an, allerdings ist hierf├╝r oft eine Geb├╝hr f├Ąllig.

Kannst du sie weder selbst wegbringen, noch abholen lassen, kannst du sie auch beim Sperrm├╝ll anmelden. 

Auch bearbeitete oder schadstoffbelastete Paletten geh├Âren auf den Sperrm├╝ll oder den Wertstoffhof, dazu z├Ąhlen sie zum Beispiel, wenn sie lackiert, gestrichen oder anders behandelt worden sind ÔÇô also alle, die nicht mehr nur aus Reinholz bestehen.

 

R├╝ckgabe von Mehrweg-Holzpaletten

Eine andere M├Âglichkeit, um die Dinger loszuwerden, ist die R├╝ckgabe der Paletten an den Lieferanten. Viele Unternehmen nehmen ihre geliehenen St├╝cke zur├╝ck und verwenden sie erneut. Bevor du Paletten entsorgst, solltest du daher immer pr├╝fen, ob der Lieferant sie dir wieder abnehmen kann.

Manchmal hast du sogar Pfand bezahlt und bekommst deinen Betrag nach der R├╝ckgabe wieder. Der Betrag variiert, aber bel├Ąuft sich meist auf 25 Euro.

 

Verkaufe oder verschenke die gebrauchten Transporth├Âlzer 

Eine weitere Option ist das Wiederverwenden der Gestelle. Sie k├Ânnen beispielsweise an andere Unternehmen oder Privatpersonen weitergegeben beziehungsweise verschenkt werden, die sie noch nutzen k├Ânnen. Online-Plattformen wie Kleinanzeigen oder Craigslist bieten hierf├╝r eine gute M├Âglichkeit.

Besonders Mehrweg-Paletten, kannst du aber auch verkaufen. Original Europaletten haben einen echten Wert und k├Ânnen 25 bis 30 Euro pro St├╝ck einbringen.

Auch kaputte oder defekte Pressholzpaletten werden oft noch zur├╝ckgenommen oder f├╝r ein paar Euro gekauft, wenn man sie noch reparieren kann.


Alte Holzpaletten im Garten gestapelt, mit Plastikplane als ├ťberzug. Mit ausgedienten Holzpaletten kann man noch das ein oder andere Gartenprojekt starten


Was geschieht mit alten, kaputten – oder Einwegpaletten?

Werden sie in gro├čen Mengen entsorgt, kann es auch sinnvoll sein, sie recyceln zu lassen. Das bedeutet, dass das Holz der Paletten zu anderen Produkten verarbeitet wird, wie zum Beispiel zu Pellets. Hierf├╝r gibt es spezielle Recyclingunternehmen, die sich auf die Verwertung von Holzabf├Ąllen spezialisiert haben. Auch hier lohnt es sich, sich bei der ├Ârtlichen M├╝llentsorgung oder den kommunalen Recyclingzentren zu informieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass es verschiedene Paletten-Arten gibt, die nicht alle aus dem gleichen Material bestehen. Es gibt sie aus Holz, Kunststoff oder Metall. Je nach Material muss auch die Entsorgung unterschiedlich erfolgen. Gebrauchte Kunststoff- und Metallpaletten k├Ânnen beispielsweise ├╝ber den Wertstoffhof oft in den Recyclingkreislauf zur├╝ckgef├╝hrt werden.

 

Projekt: Paletten-Upcycling

Die Holzgestelle freuen sich aber auch ├╝ber gro├če Beliebtheit f├╝r DIY-Projekte. Selbst M├Âbel aus den ausgemusterten Transporthilfen zu bauen ist in und kann dem Zuhause einen coolen Vintage-Style verpassen. 

Ob Gartenm├Âbel, Wohnzimmer-Interieur oder das Bett. Es gibt so gut wie keine M├Âbelst├╝cke, die man nicht aus Paletten herstellen kann.

Bist du kein*e Heimwerker*in, kannst du die h├Âlzernen Teile nat├╝rlich auch zerlegen und in deinem Kamin verbrennen. Metallteile wie N├Ągel musst du vorher nicht entfernen, du kannst sie sp├Ąter einfach aus der Asche herausholen. Allerdings empfehlen wir diese Methode nicht, da sie sehr umwelt-unfreundlich ist.