Pizzakarton entsorgen: 3 Optionen – welche passt? 🍕

War’s lecker? Wir zeigen dir, wo du deinen benutzten Pizzakarton richtig entsorgst, ohne der Umwelt zu schaden (und ohne Strafe). Es kommt auf das Material und die Verschmutzung an.

 

Kurz: In welchen MĂĽll kommen Pizzakartons?

  • Leere Schachteln mit wenig Fett gehören ins Altpapier.
  • Sehr fettige Kartons mit klebrigen Resten kommen in den RestmĂĽll.
  • Mit Alu beschichtete Verpackungen entsorgst du im gelben Sack.
  • Reste der Pizza wirfst du natĂĽrlich in die Biotonne.

 

Wo und wie entsorgst du Pizzaschachteln – nochmal langsam

Zugegeben, die MĂĽlltrennung ist nicht ganz einfach. FĂĽr das Recycling ist wichtig, wie stark die Pizzapackung gebraucht ist und aus welchem Material sie besteht.

 

#1 Meistens in die Papiertonne

Der MĂĽlleimer fĂĽr Altpapier ist fast immer die richtige Wahl. Selbst, wenn der Karton etwas ölig ist – er kann immer noch recycelt werden.

Tipp: Kratze Essensreste ab und schmeiĂź sie in den BiomĂĽll (oder die schwarze Tonne, wenn du keinen BiomĂĽll hast).

#2 Stark verschmutzt: RestmĂĽll

Wenn die Pappe wirklich vor Fett trieft, dann schmeiĂź sie in die schwarze MĂĽlltonne (den RestmĂĽll). Warum er dann nicht mehr ins Altpapier kann? Weil die Fasern dann zu stark verschmutzt sind, um recycelt zu werden.

Leider wird aber alles, was im RestmĂĽll landet, verbrannt. Schlecht fĂĽr die Umwelt! Vermeide deshalb am besten, Abfall zu produzieren. Es gibt zum Beispiel auch Alternativen wie diesen Mehrweg-Pizzakarton zum Wiederverwenden.

 

#3 Mit Aluminium: Gelber Sack

Die Entsorgung in den Verpackungsmüll solltest du wählen, wenn die Pappe beschichtet ist.

Du erkennst an zwei Hinweisen, ob die Kartonage beschichtet ist: am grĂĽnen Punkt auf der Pizzaverpackung oder an einer dĂĽnnen Schicht, wenn du die Pappe einreiĂźt.

 

In welche Tonne kommt die TiefkĂĽhlpizza?

FĂĽr TK-Pizzen von Dr. Oetker und Co. gelten genau dieselben Regeln: unbeschichtet in den PapiermĂĽll, mit Beschichtung in den gelben Sack.