Ski entsorgen (Skier, Schuhe, Stöcke, Helm) 🎿

Ski-AusrĂŒstung nervt. Jedenfalls, wenn sie nur herumsteht.

Also: Weg damit!

Wir zeigen dir, wie und wohin du sie entsorgst.

Kurz: Wo entsorgt man Ski und Co. richtig?

  • Du kannst deine komplette AusrĂŒstung kostenlos auf den Wertstoffhof bringen.
  • Auch der SperrmĂŒll ist oft eine Option.
  • Was in den HausmĂŒll passt, gehört in den RestmĂŒll.
  • Besser: verkaufen, spenden oder upcyceln.

Alte Skier wegwerfen

Die Bretter stecken voller unterschiedlicher Rohstoffe, die dazu auch noch eng verbunden sind. Darum klappt das Recycling leider nicht so gut.

Auf dem Wertstoffhof versuchen die Fachpersonen wenigstens, die Materialien zu trennen. Du kannst sie dort gratis abgeben. Holz, Kunststoff und Stahl werden dann separat verwertet.

In den meisten Orten kannst du sie auch einfach zum SperrmĂŒll legen. Schau aber am besten davor nach, ob das auch in deiner Gemeinde der Fall ist!

Übrigens: Oft funktioniert die Bindung noch einwandfrei. Indem du sie demontierst, rettest du ein Teil vor dem Abfall.

Kaufst du gleichzeitig neue Ski? Vielleicht ĂŒbernimmt das SportgeschĂ€ft die fachgerechte Entsorgung fĂŒr dich – oder kauft die Bretter sogar ab!

Alte Skischuhe loswerden

Da die Skistiefel klein genug sind, passen (und dĂŒrfen) sie in den RestmĂŒll. Optimal ist das allerdings nicht, denn hier werden sie nur verbrannt.

Besser sind wieder der Werstoffhof oder der SperrmĂŒll. Dann kann das Innenleben entnommen und als DĂ€mmmaterial benutzt werden.

PS: In die Altkleidertonne gehören sie nicht!

Skistöcke beseitigen

Kurz und knapp: SperrmĂŒll oder Wertstoffhof. Oder: Einzigartige Lampen und andere Möbel daraus basteln!

Wohin kommt der Skihelm?

Im Helm sorgt Styropor fĂŒr die Polsterung. Auf dem SperrmĂŒll oder Recyclinghof kann es entnommen und zur DĂ€mmung verwendet werden.

Theoretisch ist auch der RestmĂŒll möglich. Doch dann wird der Helm nur verbrannt. Nicht sehr umweltfreundlich!

Verkaufst du ihn lieber? Dann achte bitte darauf, dass er noch top in Ordnung ist. Auch die offizielle Lebensdauer sollte er noch nicht ĂŒberschritten haben.

Skibrille wegschmeißen

Eine defekte Skibrille gehört in den RestmĂŒll.

Auch, wenn es gut gemeint ist: Der Gelbe Sack ist die falsche Wahl. Denn in den umgangssprachlichen PlastikmĂŒll kommen nur Verpackungen und Co.

Und auch im Altglas haben die Brillen nichts zu suchen. Das Brillenglas unterscheidet sich vom Flaschenglas und kann deshalb nicht recycelt werden.

Was sonst tun mit der alten Ski-AusrĂŒstung?

Zum GlĂŒck mĂŒssen die gebrauchten Skier und Co. nicht im MĂŒll landen. Selbst kaputte Bretter finden noch ein zweites Leben.

Verkaufen

Andere Menschen freuen sich ĂŒber dein Equipment. Auf Ebay Kleinanzeigen oder in Second-Hand-LĂ€den bekommst du fĂŒr intakte Modelle meist noch ein wenig Geld.

Spenden

Alternativ verschenkst du deine Ausstattung an gemeinnĂŒtzige Organisationen. Zum Beispiel an Institutionen, die winterliche AusflĂŒge fĂŒr Kinder oder Erwachsene veranstalten. Frag am besten einfach mal bei Einrichtungen in deiner NĂ€he nach!

Upcycling

Es gibt viele Ideen, wie du deine alten Ski verwerten kannst. Du kannst Deko basteln, Möbel bauen oder sogar einen Zaun. Hier findest du ein paar Anleitungen.